FAQ Digital-TV

Erklärung:

Anschluss:

Sender:

Bild & Ton

High Definition:

Video on Demand:

CI+ & Pairing:

Funktion:

...zurück zur Support Hauptseite


 

Was ist digitales Fernsehen?

Digitales Fernsehen ist die Weiterentwicklung des analogen Fernsehens. Bild- und Tondaten werden in digitalisierter Form übermittelt. Digitales Fernsehen ist effizienter als analoges Fernsehen und ermöglicht eine bessere Ton- und Bildqualität, eine grössere Programmvielfalt und das Abonnieren von massgeschneiderten Programmpaketen (Spartenprogramme).

...zurück


Kann ich auch ohne Digital-TV noch über das Kabel Fernseh schauen?

Ja natürlich. Ihre TV-Genossenschaft wird Ihnen parallel zum digitalen Angebot weiterhin ein attraktives analoges Angebot bieten.

...zurück


Was macht die Set-Top-Box genau?

Die Set-Top-Box wandelt die digitalen Signale, die auf Ihrem Kabelanschluss vorhanden sind, in ein herkömmliches Video- und Audio-Signal für Ihren TV-Apparat um. Die High Definition Set-Top-Box ermöglicht zudem den Empfang von zukünftigen High Definition Sendern in hochauflösender (HD) Qualität.

...zurück


Was benötigt man für das digitale Angebot von ziknet?

Für den Empfang von Digital-TV brauchen Sie einen Kabelanschluss mit Signalen der Technischen Betriebe Suhr, sowie eine Set-Top-Box von TBS / ziknet oder ein DVC-C Empfangsgerät. Die Set-Top-Box wird zwischen Kabelanschluss und Fernseher installiert.

...zurück


Ich möchte mich für Digital-TV anmelden. Wie soll ich vorgehen?

Am besten melden Sie sich mit dem Onlineformular auf der Website www.ziknet.ch unter der Rubrik „Digital-TV“ an. Alternativ können Sie sich am ziknet Schalter in Suhr anmelden oder wir senden Ihnen unsere Anmeldeunterlagen per Post zu.

...zurück


Wie lange muss ich auf meine bestellte Set-Top-Box warten, wenn der Fachhandel keine hat?

Miet- und Kaufboxen sind in der Regel innert einigen Tagen verfügbar. Unsere regionalen Fachhändler werden regelmässig mit Set-Top-Boxen beliefert, so dass Kaufboxen fast immer am Lager sind.

...zurück


Was kostet die Set-Top-Box?

Die aktuellen Kaufpreise erhalten Sie im regionalen Fachhandel, da die Preise vom Handel bestimmt werden. Die Mietpreise sind unter der Rubrik Digital-TV veröffentlicht.

...zurück


Wenn ich Digital-TV abonniere, entfällt dann die Empfangsgebühr der Billag?

Nein. Die Empfangsgebühr der Billag ist obligatorisch, sobald ein geeignetes Empfangsgerät für Radio- und Fernsehprogrammen bereitgehalten oder betrieben wird.

...zurück


Entfällt mit dem Digital-TV die regionale Anschlussgebühr?

Nein. Die regionalen Anschlussgebühren sind beim jeweiligen Netzinhaber weiterhin zu bezahlen. Diese Gebühren werden in der Regel für Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten im entsprechenden Netz verwendet.

...zurück


Kann ich meine eigene Set-Top-Box verwenden?

Beim Einsatz eigener Set-Top-Boxen entfällt jeglicher Anspruch auf Support und wird demnach nicht empfohlen. Die dazu benötigte SmartCard ist im regionalen Fachhandel erhältlich.

...zurück


Kann ich mit Ihrer Set-Top-Box auch Teleclub empfangen bzw. abonnieren?

Nein, mit unserer Set-Top-Box kann Teleclub nicht empfangen werden. Teleclub muss separat bei TC Service AG bestellt werden.

...zurück


Was ist die Setup-ID oder Network-ID?

Diese Nummer identifiziert das notwendige Netz, welches die Programme zur Verfügung stellt.

  • Kaon Set-Top-Box: 510
  • Startfrequenz: 426‘000 – 858‘000

...zurück


Wie lautet der Code für die Entsperrung des Jugendschutzes?

Werksseitig lautet der Code stets 1234 oder 0000. Diese Einstellung kann im Menu deaktiviert werden, so dass Sie bei der nächsten Senderauswahl nicht erneut nach dem Code befragt werden.

...zurück


In meinem neuen Fernseher kann ich eine Karte einschieben. Bietet ziknet diese an?

Sofern der Fernseher DVB-C tauglich ist, kann im regionalen Fachhandel das CI Modul und die dazu gehörende SmartCard erworben werden. Die besten Resultate erzielten bisher die folgenden Produkte:

  • TechniCrypt B2C
  • TechniCrypt CX
  • Alpha Crypt Classic

Da wir aufgrund der enormen Kombination zwischen Fernseher Hersteller und Typ sowie Modul Hersteller und Typ nicht testen können, können wir keine Garantie für einen störungsfreien Betrieb garantieren. Der Kunde haftet vollumfänglich für die Verwendung dieser Geräte.

 

...zurück


Kann ich mein Videogerät auch im Zusammenhang mit Digital-TV benutzen?

Ja, Sie können ihr Gerät behalten und damit Sendungen aufnehmen. Neu müssen Sie das Programm, das Sie aufnehmen wollen, in der Set-Top-Box selektieren.

...zurück


Benötige ich für jeden Fernseher eine Set-Top-Box?

Ja, Sie brauchen für jedes Fernsehgerät im Haushalt, auf dem Sie Digital-TV empfangen wollen, eine eigene Set-Top-Box. Eine Verteilung des digitalen Signales ist nicht möglich.

...zurück


Ich habe einen alten Fernseher. Kann ich trotzdem Digital-TV nutzen?

Ja, für Digital-TV eignet sich jedes Fernsehgerät, sofern es über einen Scart-Anschluss für die Verbindung der Set-Top-Box verfügt. Seit längerem werden alle TV-Apparate mit einer Scart-Buchse ausgerüstet.

...zurück


Ich besitze einen DVD/Harddisc-Recorder. Wie kann ich den anschliessen?

Falls der Recorder zwei Scart-Buchsen besitzt, wird die Eingangsbuchse an die Set-Top-Box und die Ausgangsbuche an den Fernseher angeschlossen. Besitzt der Rekorder nur eine Scart-Buchse, stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Rekorder über Scart an die Set-Top-Box anschliessen. Rekorder über HDMI an den Fernseher anschliessen.
  • Set-Top-Box über Scart an den Fernseher anschliessen. Rekorder über Scart an den Fernseher anschlies-sen. Falls diese Option unterstützt wird, kann nur das eingeschaltete Programm aufgezeichnet werden.
  • Set-Top-Box und Rekorder über Scart an eine Mehrfachbuchse anschliessen. Falls diese Option unterstützt wird, kann nur das eingeschaltete Programm aufgezeichnet werden.
  • Umstieg auf eine HD Set-Top-Box mit zwei Scart-Buchsen und HDMI Buchse. 

...zurück


Kann ich andere Sender bestellen, die nicht im Angebot sind?

Nein. Jedoch können Sie uns Ihren Wunschsender schriftlich mitteilen. Wir klären danach ab, ob und in welcher Form dieser Sender beim nächsten Release aufgenommen werden kann.

...zurück


Wie funktioniert eine Sendermutation im digitalen Angebot?

Mutationen werden stets auf den 1. des nächsten Monats vorgenommen. Ausnahme: Sie wünschen den Sender sofort. Dabei wird der angebrochene Monat voll verrechnet. Diese Bemerkung muss auf der Bestellung klar ersichtlich sein.

...zurück


Welche Qualitätsverbesserung habe ich mit High Definition (HD)?

Während die Auflösung des europäischen PAL-Systems bei 720 x 576 Bildpunkten liegt, ist die Auflösung von HDTV um ein vielfaches höher. HDTV bietet mit 1920 x 1080 eine gegenüber PAL fünfmal so hohe Auflösung. Bei 1280 x 720 ist die Auflösung immerhin noch um den Faktor 2.2 höher. Neben einer höheren Auflösung bietet HDTV auch das Seitenverhältnis von 16:9. Dies entspricht damit mehr den menschlichen Sehgewohnheiten und ermöglicht so das Kinofeeling im eigenen Wohnzimmer. Die höhere Auflösung ergibt vor allem mehr Schärfe. Während man beim Betrachten von normalem PAL-Fernsehen immer auf den ersten Blick erkennt, dass man nur Bilder sieht, die aus weiter Ferne übertragen werden, besitzt HDTV einen regelrechten Live-Charakter.

 

...zurück


Wie kann ich die High Definition-Sender (HD) empfangen?

Für den Empfang von High Definition Sendern benötigen Sie die HD Set-Top-Box. Um die Qualität der hochauflösenden Sender in bester Qualität geniessen zu können benötigen Sie zusätzlich einen Fernseher der dem HD Ready oder noch besser dem Full HD Standard entspricht.

...zurück


Kann ich mit dem digitalen Angebot von ziknet auch Video on Demand beziehen?

VOD (Video on Demand) beschreibt einen Service, der es Teilnehmern ermöglicht, zu jeder beliebigen Zeit, aus einer Auswahl von Videofilmen gegen Bezahlung einen Film abzurufen und anzuschauen. Video on demand befindet sich zurzeit in Evaluation. Eine Lancierung ist frühestens im dritten Quartal 2014 möglich.

...zurück


Was ist CI+?

CI heisst Common Interface und ist eine Schnittstelle für Endgeräte zum Empfang von digitalem Fernsehen. Mittels einer eingefügten SmartCard in einem CA-Modul (Conditional Access Modul, auch CI-Modul genannt) können verschlüsselte Inhalte dem TV-Nutzer durch Entschlüsselung zugänglich gemacht werden. CI+ ist eine Erweiterung des CI Standards, welche von Geräteherstellern und Programmanbietern um weitere Kontrollmechanismen ergänzt wurde.

...zurück


 Was ist ein Pairing?

Beim Pairing werden eine SmartCard und ein Endgerät (CI-Modul oder Set-Top-Box) miteinander verheiratet. Die SmartCard funktioniert dann nur noch im verheirateten Endgerät. Mit dem Pairing sind SmartCard und Endgerät (CI+) eindeutig mit je einer Nummer (oder ID) identifiziert. Die beiden Endgeräte werden zu einer Einheit zusammengeführt. Gleichzeitig können die Forderungen des digitalen Kopierschutzes erfüllt werden. Nur wenn dies erfüllt ist, erhält der Kunde die Rechte für Sender wie RTL HD usw., damit er diese TV-Programme schauen kann.

...zurück


Wo sind die Hauptunterschiede von CI zu CI+?

CI+ist eine Erweiterung des DVB-CI-Standards 1.0, der bisher in TV-Geräten und CI-Modulenzum Einsatz kam. Mit CI werden die verschlüsselten digitalen Programme im Modulentschlüsselt und dann direkt an das TV-Gerät weitergegeben. Mit CI+ werden dieverschlüsselten digitalen Programme zwischen Modul und TV nochmalsverschlüsselt. Somit soll verhindert werden, dass unverschlüsselte Signaleabgegriffen und unberechtigterweise genutzt werden. Auf diese Weise wird auchsichergestellt, dass die Mindestanforderungen an den Jugendschutz eingehaltenwerden. Ein TV-Gerät mit CI+ Spezifikation erkennt, ob ein CI+ Modul verwendetwird. CI+ bietet Programmveranstaltern die Möglichkeit, dass bspw. die Aufnahmevon Sendungen oder das Überspringen von Werbung unterbunden werden kann.

...zurück


Was ist der Unterschied von CI+ 1.2 und CI+ 1.3?

In der Version CI+ 1.3 sind hauptsächlich technische Änderungen im Bereich des Kopierschutzes umgesetzt worden. Die ersten TV-Geräte, welche diese Version unterstützen, sollen Ende 2012 auf den Markt kommen. Es ist aber sowohl eine Abwärts- wie Aufwärtskompatibilität gewährleistet. CI+ 1.2 Module funktionieren in einem TV-Endgerät mit 1.3. Dasselbe gilt für CI+ 1.3 Module für CI+ 1.2 TV-Endgeräte. Neue CI+-Funktionen, welche erst mit der Version 1.3 eingeführt werden, sind nur möglich, wenn sowohl CI-Modul als auch das TV-Endgerät mit CI+ Version 1.3 laufen. Mit den eingesetzten CI-Modulen (CI+) von ziknet ist ein Software Upgrade möglich. Sobald ein solcher Upgrade den technischen Verantwortlichen der ziknet angemessen erscheint, wird er zentral durchgeführt werden.

...zurück


Welche Einschränkungen muss der Kunde mit CI+ hinnehmen?

 

Die Restriktionen sind noch nicht definitiv, aber bei CI+ aktiven Sendern sind bei Kunden mit folgenden Einschränkungen zu rechnen:

  • Unterbindung von Überspringen der Werbung bei Aufnahmen
  • Komplette Unterbindung von Aufnahmen
  • Kein Abgreifen von Aufnahmen auf ein Ausgabe-Medium (analoger/digitaler Kopierschutz) wie beispielsweise externe Harddisk.
  • Kein Timeshifting möglich

...zurück


Welche Sender verlangen CI+ mit Restriktionen?

RTLHD, RTL II HD, Super RTL HD, ProSieben HD, Vox HD, Sat1 HD, Kabel 1 HD. DieVerhandlungen mit diesen zwei Sender-Gruppen (RTL-Gruppe und Pro7-Sat1-Gruppe)sind noch nicht abgeschlossen.

...zurück


Ist mit CI+ die Promodauer von 2 Wochen noch gültig?

 

Bei gepairten Endgeräten kommt der Kunde erst dann in den Genuss der Promo-Phase, sobald beim Kabelnetz das Pairing im System vorgenommen wurde. Bis zur Aktivierung hat der Kunde lediglich Zugang zum unverschlüsselten Senderangebot.

...zurück


Ich erhalte stets die Meldung „Kein Zugriff“. Was muss ich tun?

Die SmartCard erhält nicht die erforderlichen Rechte für die Freigabe des Senders.

  • Überprüfen Sie, ob Sie den betreffenden Sender abonniert haben. Falls nicht können Sie den Sender bei ziknet am Schalter oder Online auf www.ziknet.ch abonnieren.
  • Einige Anbieter verschlüsseln zusätzlich gewisse Sport- und Unterhaltungsprogramme. In diesem Falle können Sie (falls vorhanden) den entschlüsselten Sender bei ziknet abonnieren.
  • Die Set-Top-Box kann die Rechte nicht mehr empfangen. Setzen Sie die Set-Top-Box auf die Werkseinstellungen zurück und starten Sie nochmals den manuellen Sendersuchlauf. Sollte dies nicht zur Lösung des Problems führen, kommen Sie während den Schalteröffnungszeiten mit der Set-Top-Box an den ziknet Schalter. Ihr Gerät wird danach überprüft.

...zurück


Ich erhalte stets die Meldung „Kein Signal“. Was muss ich tun?

Die Set-Top-Box erhält nicht genügend Signal um die Programme anzuzeigen.

  • Unterbrechen Sie die Stromzufuhr zur Set-Top-Box während mindestens zehn Sekunden.
  • Überprüfen Sie TV-Kabel und TV-Dose auf Beschädigungen. Ziehen Sie dieses Kabel aus und schliessen Sie es erneut an. Das HF-Kabel muss fest angeschlossen sein.
  • Verwenden Sie ausschliesslich die vom Monteur angeschlossenen TV-Kabel, um die Set-Top-Box an die TV-Dose anzuschliessen.
  • Bitte verwenden Sie auf keinen Fall eine Verlängerung oder ein T-Stück zwischen der Set-Top-Box und der TV-Dose. Bei Verlängerung des HF-Kabels ist mit Signalverlust zu rechnen und somit ist keine stabile Verbindung möglich.
  • Stellen Sie sicher, dass der analoge TV- und Radio-Empfang funktioniert. Falls nicht, wenden Sie sich an die Technischen Betriebe Suhr.

...zurück


Ich sehe zwar die Bilder, höre aber keinen Ton. Was muss ich tun?

  • Überprüfen Sie die Lautstärke an Ihrem Fernseher. Sofern Sie keine Universal-Fernbedienung besitzen, muss die Lautstärke mit der Fernseher-Fernbedienung eingestellt werden.
  • Überprüfen Sie das Scartkabel auf verbogene Pins. Ziehen Sie dieses Kabel aus und schliessen Sie es erneut an.
  • Überprüfen Sie im Menu der Set-Top-Box auf welchem Weg der Ton übertragen wird. Der SPDIF Ausgang ist nur für die digitale Tonübertragung. Falls die Einstellung auf „Dolby Digital“  steht, muss die Set-Top-Box auch über ein solches Endgerät angeschlossen sein.
  • Setzen Sie die Set-Top-Box auf die Werkseinstellungen zurück und starten Sie nochmals den manuellen Sendersuchlauf. Sollte dies nicht zur Lösung des Problems führen, kommen Sie während den Schalteröffnungszeiten mit der Set-Top-Box an den ziknet Schalter. Ihr Gerät wird danach überprüft.
  • Falls dies nur bei einem Sender auftritt, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Wartungsarbeiten durchführt. Versuchen Sie es später nochmals.
  • Falls Sie eine HD oder PVR Set-Top-Box einsetzen, wird der Ton der HD Sender (z.B.: HD Suisse) in Dolby Digital übertragen, wobei leise Passagen leiser wahrgenommen werden. Dies ist technisch bedingt. Wir empfehlen die Tonübertragung über das optische Kabel an einem geeigneten Endverstärker.

...zurück


Ich höre den Ton, kann aber kein Bild sehen. Was muss ich tun?

  • Überprüfen Sie das Scartkabel auf verbogene Pins. Ziehen Sie dieses Kabel aus und schliessen Sie es erneut an.
  • Überprüfen Sie bei Ihrem Fernseher, ob Sie einen anderen Alternativkanal ausgewählt haben (zum Beispiel S-Video). Dabei kann es vorkommen, dass die Tonquelle stets die gleiche ist, jedoch das Bild von einer anderen Quelle übertragen wird.
  • Setzen Sie die Set-Top-Box auf die Werkseinstellungen zurück und starten Sie nochmals den manuellen Sendersuchlauf. Sollte dies nicht zur Lösung des Problems führen, kommen Sie während den Schalteröffnungszeiten mit der Set-Top-Box an den ziknet Schalter. Ihr Gerät wird danach überprüft.
  • Falls dies nur bei einem Sender auftritt, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Wartungsarbeiten durchführt. Versuchen Sie es später nochmals.

...zurück


Ich erhalte auf dem Display der Set-Top-Box die Meldung „UPGr“. Wieso?

Die Set-Top-Box bezieht Informationen aus dem Netz. Schalten Sie die Box auf keinen Fall aus. Die Meldung erlischt nach einigen Minuten von selber. Danach ist die Set-Top-Box wieder betriebsbereit.

...zurück


Das Bildformat verändert sich ständig von alleine. Was kann ich tun?

Der Fernseher bemerkt offensichtlich Formatveränderungen. Dies kann dazu führen, dass während einer Sendung, Werbung oder eines Spielfilmes das Format ständig verändert wird. Stellen Sie beim betreffenden Fernseher das Auto-Format fest auf ein bekanntes Format (4:3 oder 16:9) ein und verändern Sie dies nur bei Bedarf.

...zurück


Beim Anschluss der Set-Top-Box sehe ich nur ein schwarzes Bild. Was muss ich tun?

  • Überprüfen Sie, ob die Set-Top-Box mit dem Fernseher korrekt verbunden ist. Ziehen Sie das Scart- oder HDMI-Kabel aus und schliessen Sie es erneut an.
  • Überprüfen Sie, ob Sie auf dem korrekten Kanal sind. Meistens ist dies der AV- oder HDMI-Kanal.
  • Bei einigen Fernsehern muss der Scart- oder HDMI-Eingang (speziell der HDMI 3 oder HDMI 4 Kanal) freigeschaltet oder umprogrammiert werden. Lesen Sie dazu die Anleitung Ihres Fernsehers.

...zurück


Ich habe bei manchen Sendern ein verzerrtes oder verzögertes Bild. Was muss ich tun?

  • Unterbrechen Sie die Stromzufuhr zur Set-Top-Box während mindestens zehn Sekunden.
  • Überprüfen Sie TV-Kabel und TV-Dose auf Beschädigungen. Ziehen Sie dieses Kabel aus und schliessen Sie es erneut an. Das HF-Kabel muss fest angeschlossen sein.
  • Verwenden Sie ausschliesslich die vom Monteur angeschlossenen TV-Kabel, um die Set-Top-Box an die TV-Dose anzuschliessen.
  • Bitte verwenden Sie auf keinen Fall eine Verlängerung oder ein T-Stück zwischen der Set-Top-Box und der TV-Kabelbuchse. Bei Verlängerung des HF-Kabels ist mit Signalverlust zu rechnen und somit ist keine stabile Verbindung möglich.
  • Überprüfen Sie mit der Set-Top-Box den Signalpegel (Kaon Set-Top-Box: Menu, Manuelle Suche / ADB Set-Top-Box: Menu, Installation, Signal Pegel). Sollte dieser niedrig sein, benutzen Sie ein kürzeres TV-Kabel und entfernen Sie allfällige T-Stücke, Filter und Kopplungen.
  • Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie unsere Helpline unter der Nummer 0848 55 0848.

...zurück


Wieso erhalte ich nicht bei jedem Sender die EPG (Electronic Program Guide) Informationen?

Der EPG gibt Hinweise auf laufende und kommende Fernseh- oder Radioprogramme. Mit Hilfe des EPG kann auch die Aufzeichnung einer ausgewählten Sendung oder das Umschalten auf einen bestimmten Sender programmiert werden. Nicht alle Sender bieten EPG an. Jedoch kann es sein, dass Sie die benötigten Informationen auf den Teletext-Seiten des Senders finden.

...zurück


Ich erhalte auf meiner High Definition Set-Top-Box nur zirka 30 Sender. Wieso?

Womöglich wurde bei der Konfiguration der Set-Top-Box der automatische Sendersuchlauf gestartet. Starten Sie unter Menu / Manuelle Suche nochmals einen manuellen Suchlauf mit den korrekten Daten.

...zurück


Wieso kann ich keine High Definition (HD) Sender empfangen?

Kunden mit einer Standard Definition (SD) Set-Top-Box können HD-Sender nicht empfangen, da die SD Set-Top-Box die spezielle Codierung nicht lesen kann. Deswegen erscheint beim Sender oft ein schwarzes Bild.

...zurück